Pierrot Lunaire

19,50

Phantasy op 47, Six Little Piano Pieces op.19, Four Pieces op.7, Kaiser-Walzer

Artikelnummer: ALPHA 722CD 3760010000000 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Nachdem sie im Alter von 13 Jahren nach Wien emigriert war, entdeckte Patricia Kopatchinskaja während des Kompositionsstudiums Arnold Schoenberg und seine Zweite Wiener Schule: Erstes freies Durchatmen, Freiheit des Denkens, des Fühlens, des Komponierens, und auch politische Freiheit. Wie ein moldawischer Vampir saugte sie die Atonalität mit dem unstillbaren Durst der Neugier. Für Patricia Kopatchinskaja ist die Zweite Wiener Schule keine Pflichtveranstaltung, sie spielt die Musik nicht lediglich aus professionellem Interesse, sondern aus einem Gefühl tiefer Leidenschaft und Identifikation. Ihr Pierrot Lunaire Sprechgesang ist ausserordentlich! Eine Lektion in Kraft, Energie und Leidenschaft. Ganz grosse Unterhaltung. Pierrot Lunaire wird umrahmt von Johann Strauss’ jr. Kaiserwalzer, Fritz Kreislers Kleiner Wiener Marsch, Schönbergs Phantasy for Violin and Piano + Anton Weberns 4 Stücken für Violine und Piano. Es begleiten Meesun Hong (Violine, Viola); Júlia Gállego (Flöte); Reto Bieri (Klarinette), Marko Milenkovic (Viola), Thomas Kaufmann (Cello), Joonas Ahonen (Piano).

Ein kurzer, intensiver Ausschnitt aus den Proben

Zusätzliche Informationen

Komponist

Artist

,

VÖ Datum

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Pierrot Lunaire“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.