Those We Lost

19,50

Kammer-Jazz

  • Artist: Matteo Haitzmann
  • VÖ Datum: 06.05.2022
  • Warenart: CD
  • Setanzahl: 1
Artikelnummer: LR 22061CD 9005321220619 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Der österreichische Komponist Sänger und Violinist Haitzmann ist Mitglied der Gruppe Alma. Dies ist seine erste Solo-Aufnahme. Sie bietet moderne Kammermusik, die sich aus fein gedrechselter, melodiöser Ambient Musik speist und stellenweise an die fliessenden Sounds von Brian Eno und Harold Budd erinnert. Those We Lost durchzieht ein empathischer und eindringlicher Grundton, der im Stande ist Hörer:innen in eine aufmerksame Stimmung zu versetzen. Und ab und an entdeckt das Ohr auch Spurenelemente melancholischer irischer oder schottischer Fiddle-Tunes. Das Projekt Those We Lost hat einen ernsten Hintergrund. In Zeiten globaler Epidemien und Krisen kommt es immer wieder zu Stigmatisierung bestimmter Gesellschaftsgruppen. Einseitige Berichterstattung und Stimmungsmache nähren Hass, Ausgrenzung und Vorurteile gegenüber der „Anderen“. Haitzmann beschäftigt sich in Those We Lost mit den Überlebensstrategien der LGBT-Bewegung in den 80er und 90er Jahren angesichts der damals um sich greifenden AIDS-Krise. Grundton und Botschaft von Those We Lost ist das Ringen um Stolz und Würde in Krisenzeiten, Kampfansage und Aufschrei, Verbeugung und Danksagung. Im Beibuch sind Presseatikel der N.Y. Times, The Guardian, Der Spiegel, S.F. Chronicle und Der Standard zu den Themen abgedruckt (engl.). Das Streichquartett: Gudrun Eber (Violine), Matteo Haitzmann (Violine + Stimme)); Stefanie Kropfreiter (Viola); Lukas Lauermann (Cello).

Hören Sie HIER

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Those We Lost“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.