Dallёndyshe

18,50

  • Artist: Elina Duni Quartett
  • VÖ Datum: 17.04.2015
Artikelnummer: ECM 2401CD 0602547092823 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Elina Duni: Gesang
Colin Vallon: Piano
Patrice Moret: Kontrabaß
Norbert Pfammatter: Schlagzeug
Auf ihrem zweiten ECM-Album Dallёndyshe (Die Schwalbe) singt Elina Duni von der Liebe und dem Exil. Die bewegte Geschichte der Balkanregionen hat viele solcher Lieder inspiriert und die Stücke auf diesem Album – hauptsächlich aus traditionellen albanischen Quellen stammend – werden von Elina und ihrer Band mit Leidenschaft und tiefem Verständnis interpretiert. Die in Tirana geborene und in der Schweiz aufgewachsene Sängerin hat sich zu einer außergewöhnlichen musikalischen Geschichtenerzählerin entwickelt, die die Erzählungen in den Songs so verkörpert, dass Genre-Definitionen und Sprachbarrieren obsolet werden. “Dieses Mal haben wir ein Gefühl der Leichtigkeit in der Stimmung und der Energie des Albums”, sagt Duni. “Obwohl wir uns mit tragischen Themen des Exils befassen, ist es nicht so düster wie [das ECM-Debüt] Matanë Malit.” In rhythmischer Hinsicht entfaltet Dallёndyshe einen anderen Groove, eine andere Wucht. Es ist rhythmischer ausgefallen. Stellenweise hat es eine fast trancehafte Gangart. Das Programm auf Dallёndyshe umfasst auch einen Blick in die albanische Diaspora. Die letzten beiden Stücke, Ti ri ti ti klarinatё und der Titelsong, stammen aus den Arvanitas- und Arbёresh-Gemeinden in Griechenland und Italien. In der übrigen Welt sieht Duni sich noch immer häufig mit Fragen nach einer Definition ihrer Musik konfrontiert. Diese hat sich zu eindeutig mehr als einem bloßen Hybrid aus Jazz und Folk entwickelt. Dallёndyshe wurde im Juli 2014 in den Studios La Buissonne im südfranzösischen Pernes-les-Fontaines aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dallёndyshe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.