Detailansicht

Peter Gunn

ID: LSP 1956LP
Künstler: MANCINI HENRY
Komponist:
VÖ Datum: 2003-12-15
Label: Speakers Corner RCA
Region:
Stil: Audiophile LP, 180gr
Typ: LP
Anzahl LPs: 1
Code: 210
Preis: 25,00 EUR   (exkl. MwST.: 20,83)
Info:
"The Music From Peter Gunn" - Henry Mancini (arr, cond); Ted Nash, Ronnie Lang (as); Dick Nash, Milt Bernhart (tb); Pete Candoli, Uan Rasey, Conrad Gozzo, Frank Beach (tr); Barney Kessel (g); John T. Williams (p); Larry Bunker (vib); Rolly Bundock (b); Jack Sperling (dr) Erscheinungsdatum: 12/03

Dies ist nicht nur eine großartige LP, sondern in der Tat ein Schlüsselwerk der Jazz- und Pop-Geschichte. Damals, 1958, war die Serie "Peter Gunn" der Überraschungshit der neuen Fernsehsaison und hielt die Phantasie von Millionen von Zuschauern durch die Mischung von Privatdetektivgeschichten und Jazz gefangen. Der Komponist Henry Mancini war mehr als sattelfest im Jazz und seine Musik zementierte endgültig die Popularität dieser Serie. Mit der Titelmelodie, einem schnellen, bedrohlichen und aufregenden Thema, wurde das Album "The Music From Peter Gunn" ein großer Hit, stieg in den Charts für einen Fernseh-Soundtrack ungewöhnlich hoch und lief so gut, dass RCA Victor im nächsten Jahr um mehr Material von Mancini bat ("More Music From Peter Gunn").
Die Musik ist großartig: In "Session At Pete's Pad" kommen die Trompeten von Pete Candoli, Uan Rasey, Conrad Gozzo und Frank Beach zum Einsatz, während Barney Kessels E-Gitarre bei "Dreamsville" im Mittelpunkt steht. "Sorta Blue" und "Fallout" sind Stücke für das gesamte Ensemble, die den coolen West Coast Jazz jener Zeit widerspiegeln. Anders ausgedrückt: virtuosester orchestraler Jazz in Bestform.

Aufnahme August and September 1958 in Hollywood, CA.
Produktion: Simon Rady

Anzahl:  
 

< Zurück