Detailansicht

H-MOLL MESSE BWV 232
ID: HMG 501813.
Künstler: CANTUS COELLN/JUNGHAENEL
Komponist: BACH,J.S.
VÖ Datum: 2011-06-17
Label: Harmonia Mundi Gold
Region:
Stil: Harmonia Mundi Gold
Typ: CD
Anzahl CDs: 2
Code: 0
Preis: 15,50 EUR   (exkl. MwST.: 12,92)
Info:
CD 1
h-moll-Messe BWV 232

1 Kyrie
Kyrie eleison SSATB x2 / SSATB 9'32

2 Christe eleison SS 5'07

3 Kyrie eleison 2 SATB 2'55

4 Gloria
Gloria in excelsis Deo SSATB x2 1'34

5 Et in terra pax SSATB x2 4'45

6 Laudamus te S 4'07

7 Gratias agimus tibi 2 SATB x 2 2'01

8 Domine Deus ST 5'51

9 Qui tollis peccata mundi SATB 2'44

10 Qui sedes ad dexteram Patris A 4'42

11 Quoniam tu solus sanctus B 4'39

12 Cum Sancto Spirito SSATB x2 3'45



CD 2
h-moll-Messe BWV 232

1 Symbolum Nicenum
Credo in unum Deum SSATB 1'45

2 Patrem omnipotentem 2 SSATB x 2 1'55

3 Et in unum Dominum SA 4'17

4 Et incarnatus est SSATB 3'06

5 Crucifixus SATB 2'59

6 Et resurrexit SSATB x2 3'39

7 Et in Spiritum Sanctum Dominum B 4'42

8 Confiteor SSATB 4'16

9 Et expecto SSATB x2 2'02

10 Sanctus SSAATB 4'18

11 Osanna in excelsis SATB / SATB 2'28

12 Benedictus T 3'34

13 Osanna in excelsis SATB / SATB 2'30

14 Agnus Dei A 4'56

15 Dona nobis pacem 2S2A2T2B x2 2'18


Die solistische Besetzung, für die der Name Cantus Cölln steht, soll auch bei der Aufführung der h-Moll-Messe nicht als Dogma verstanden werden, sondern als interpretatorische Alternative. Sie ermöglicht es uns, die kontrapunktisch oft extrem komplizierte polyfone Satzweise sehr deutlich zu machen. Es werden Zusammenhänge hörbar, die sonst im allgemeinen Klangrausch untergehen. Bei Sätzen wie zum Beispiel Et incarnatus oder Crucifixus wird die emotionale Aussage des Einzelnen sehr viel individueller und prägnanter. Zudem entstehen durch die veränderten Verhältnisse neue ungewohnte und überraschende Balancen und Klangfarben.

Dieser Titel wurde 2003 zum ersten Mal veröffentlicht.

Wiederveröffentlichungen der HM Gold-Serie finden Sie hier im Überblick

Anzahl:  
 


< Zurück