Detailansicht

Smokin' at the Half Note

ID: V 68633LP
Künstler: WYNTON KELLY TRIO & WES MONTGOMERY
Komponist:
VÖ Datum: 1997-05-09
Label: Speakers Corner Verve
Region:
Stil: Audiophile LP 180gr
Typ: LP
Anzahl LPs: 1
Code: 210
Preis: 25,00 EUR   (exkl. MwST.: 20,83)
Info:
"Smokin' At The Half Note" - Wes Montgomery (g) / Wynton Kelly (p) / Paul Chambers (b) / Jimmy Cobb (dr) Erscheinungsdatum: 08/96

Ein amerikanischer Jazzkritiker bezeichnete Wes Montgomery einmal als "die beste Sache, die der Gitarre passieren konnte". Große Worte - so möchte man protestieren - und kann sich dabei beim Versuch ertappen, das Gehirn nach anderen illustren Namen zu durchforsten. Doch wer in diesen Live-Mitschnitt von 1965 aus dem New Yorker "Half Note" hineinhört, gibt sein Vorhaben rasch auf und lauscht stattdessen lieber dem schnörkellosen Spiel des Ausnahme-Gitarristen und einem famosen Wynton Kelly Trio.
Schon die erste Nummer dieses Albums, die zwar den verschmitzten Titel No Blues trägt, letzlich aber dennoch den Geist des schwarzen Jazz beschwört, bringt die einzigartigen Qualitäten Montgomerys zu Gehör. Geschliffene Melodiebögen, scharf dissonierende Akkordläufe und freie Improvisationen auf höchstem technischen Niveau zeichnen den charakteristischen Stil des wahren Magiers der "Halbakustischen" aus. Das Quartett zelebriert ein packendes Crossover von Blues, Latin- und Soulelementen, das auch nach dreißig Jahren ausgesprochen modern und enthusiasmierend wirkt. Entschlackt, stets "cool and straight" im Charakter, konzentriert sich diese Musik auf klare, eindringliche Aussagen, die das Blut in den Adern prickeln lassen. Die Live-Athmosphäre und das reine Klangbild unterstreichen den hohen Repertoirewert dieser Schallplatte und garantieren ein Jazzerlebnis der Extraklasse.

Aufnahme: Juni 1965 im Half Note, New York von Rudy Van Gelder / Produktion: Creed Taylor

Anzahl:  
 

< Zurück