Detailansicht

Streichquintett C-Dur D956

ID: V 5331CD
Künstler: Gastinel/ Quatuor Diotima
Komponist: SCHUBERT,FRANZ
VÖ Datum: 2013-11-15
Label: Naive
Region:
Stil:
Typ: CD
Anzahl CDs: 1
Code: 167
Preis: 19,50 EUR   (exkl. MwST.: 16,25)
Info:
Gänsehaut-Interpretation eines der letzten Werke des deutschen Komponisten.
Franz Schubert komponierte in den letzten Monaten seines nur 31 Jahre währenden Lebens eine beeindruckende Zahl an Werken. Seine letzte kammermusikalische Arbeit ist das Streichquintett in C-Dur D 956 op. post. 163, mit 57 Minuten Spieldauer wesentlich umfangreicher als die meisten Quartett- und Quintettkompositionen. Es entstand vermutlich im September 1828, zwei Monate vor seinem Fiebertod am 19. November. Im Gegensatz zu Mozart und Beethoven, die bei ihren Streichquintetten zwei Violaparts schrieben, entschied sich Schubert für eine zweite Cellostimme. Diese sorgt nicht nur für plastische Tiefe in der Begleitung und eine etwas dunklere, melancholische Klangfarbe, sondern unterstreicht auch die Intensität der Komposition. Die Cellistin Anne Gastinel und das Streichquartett Quatuor Diotima haben eine perfekt aufeinander abgestimmte Gänsehaut-Interpretation dieses großartigen Meisterwerks der Kammermusik geschaffen, die den Hörer umhüllt und ganz eintauchen lässt in Schuberts zutiefst spirituelle Innenwelt.

Anzahl:  
 

< Zurück