Detailansicht

ERNSTE GESÄNGE / LIEDER MIT KLAVIER

ID: HMC 902134
Künstler: GOERNE,M. / LARCHER,T. / ENS.RESONANZ
Komponist: EISLER,HANNS
VÖ Datum: 2013-09-13
Label: Harmonia Mundi France
Region:
Stil:
Typ: CD
Anzahl CDs: 1
Code: 0
Preis: 19,50 EUR   (exkl. MwST.: 16,25)
Info:
Matthias Goerne, Bariton Ensemble Resonanz, String Ensemble Thomas Larcher, Klavier
Vom Wien der Zwanzigerjahre und dem Berlin der Weimarer Republik bis zu seiner Emigration in die USA, von seiner Rückkehr nach Wien nach dem Ende der Nazizeit bis zu seinen letzten Tagen in Ost-Berlin: Hanns Eislers Leben war ein langes Exil im Angesicht der künstlerischen, technischen und politischen Umwälzungen des 20. Jahrhunderts. Distanz, Ironie und Melancholie sind die ästhetischen Konsequenzen, die auch die Auswahl der hier vorgestellten Lieder charakterisieren. Ihr Ton erinnert oftmals an die Verzweiflung dunkler Zeiten, während freilich schon die frühe Klaviersonate dem jungen Eisler eine bis heute andauernde Bewunderung einbrachte.

Unsentimental und konsequent liest Eisler das Unglück des Menschen in den Jahresdaten der Geschichte ab und bezeichnet als größte Hoffnung nicht die Auferstehung sondern ein Leben ohne Angst.

"Goerne als Schubert-Interpret und Mozart-Darsteller gut etabliert, singt Eisler auf eine Art, die aufhorchen lässt: nicht als den Ex-Modernen, der seiner Herkunft entsagt, sondern als Klassiker mit neoromantischer Handschrift. Kontrapunkt: Eislers Klaviersonate op.1, die Thomas Larcher frech und vital einspielt." (F.Kämpfer/Deutschlandfunk)
Hören Sie selbst







Anzahl:  
 

< Zurück