Detailansicht

Sonate für Viola und Piano op.11 Nr. 4, Sonate für Viola op.25 Nr. 1

ID: V 5329CD
Künstler: Tamestit/ Hadulla/ Frankfurt SO/ Järvi
Komponist: HINDEMITH,PAUL
VÖ Datum: 2013-11-29
Label: Naive
Region:
Stil: + Der Schwanendreher, Trauermusik
Typ: CD
Anzahl CDs: 1
Code: 167
Preis: 19,50 EUR   (exkl. MwST.: 16,25)
Info:
Zum 50. Todestag von Paul Hindemith: Antoine Tamestit spielt Bratschenwerke des deutschen Komponisten.
Sein bereits sechstes Album für das Label Naïve hat Antoine Tamestit ganz dem Komponisten Paul Hindemith gewidmet: Der 1963 verstorbene Komponist spielte als Solist und Kammermusiker selbst Bratsche und fühlte sich dem Instrument so verbunden, dass er zahlreiche Violawerke schuf. Auf dieser Einspielung erklingen die Sonate für Bratsche und Klavier op. 11 Nr. 4, die Sonate für Bratsche allein op. 25 Nr. 1, das "Konzert nach alten Volksliedern für Solobratsche und kleines Orchester (Der Schwanendreher)" sowie die 1936 im Auftrag der BBC komponierte "Trauermusik", die bei einem Gedenkkonzert für König George V. gespielt wurde. Paul Hindemith gilt als einer der großen Komponisten der Moderne. In den 20er- und frühen 30er-Jahren schrieb er zahlreiche Werke für den Hessischen Rundfunk und einige der ersten Kompositionen überhaupt für elektronische Instrumente (etwa für das Trautonium). Mit "Bratsche!" schuf Antoine Tamestit eine gelungene Hommage.

Anzahl:  
 

< Zurück